DSDCC Installation und integration in SDRANGEL

Update 28.01.2019: DSDCC Kompilierung angepasst, Link: SDRANGEL Instruction hinzugefügt.

Wer vor dem 28.01.2019 eine Installation gemacht hat und es nicht hinbekommen hat, löscht bite das sdrangel github Verzeichnis und macht ein neues:

git clone https://github.com/f4exb/sdrangel.git

cd sdrangel

mkdir build && cd build

cmake .. -DDSDCC_DIR=/usr/local/bin/dsdccx

make && sudo make install

Alle anderen können hier starten:

DSDCC ist eine Weiterentwicklung des beliebten DSD- Tool zur Dekodierung digitaler unverschlüsselter Signale. Mit folgenden Schritten, habe ich auf einem Ubuntu Mate (18.04. LTS), SDRANGEL mit DSDCC problemlos installiert bekommen.

Fangen wir an, die für DSDCC erforderliche Tools herunterzuladen und zu kompilieren:

MBElib:

git clone https://github.com/szechyjs/mbelib.git
cd mbelib/
mkdir build && cd build
cmake ..
make
sudo make install
cd ~

serialDV:

git clone https://github.com/f4exb/serialDV.git
cd serialDV/
mkdir build && cd build
cmake ..
make
sudo make install
cd ~

Und nun das eigentliche Programm DSDCC

git clone https://github.com/f4exb/dsdcc.git
cd dsdcc/
mkdir build && cd build
cmake -DUSE_MBELIB=ON ..
Edit the CMakeCache.txt in the build directory to reflect:
LIBSERIALDV_INCLUDE_DIR:PATH=/usr/local/include/serialdv
LIBSERIALDV_LIBRARY:FILEPATH=/usr/local/lib/libserialdv.so

make
sudo make install

Um das DSDCC Plugin zu aktivieren, muss SDR Angel neu kompiliert werden. Mit folgenden “Schalter” (Update 28.01.2019):

cd sdrangel && cd build (das Verzeichnis wo sdrangel kompiliert wurde)
cmake .. -DDSDCC_DIR=/usr/local/bin/dsdccx

make && sudo make install

Danach kann SDRAngel gestartet werden.

Fertig.

Weitere Links zum Thema:

https://github.com/f4exb/sdrangel/blob/master/plugins/channelrx/demoddsd/readme.md

https://github.com/f4exb/sdrangel/wiki/Compile-from-source-in-Linux#build-sdrangel

https://www.qsl.net/kb9mwr/projects/dv/pi-rtl-dsd-experiments.pdf

https://github.com/f4exb/dsdcc

https://github.com/f4exb/sdrangel