Passen Gravelreifen in ein Canyon Endurace?

Die Antwort ist “ja”

In meinem Beispiel wurden 37mm verwendet. Ich habe auch schon gehört, dass 38mm auch noch passen würden.

Wie man aber in meinem Beispiel sieht, wird es jetzt wirklich eng und wenn da Schlamm und Dreck hochgewirbelt wird und sich kleine Steine und Äste im Rahmen verfangen, kann/könnte es gefährlich werden.

Aber gegen einen 35mm Reifen (z.B. Den G-One Allround oder 33mm Cyclocross Reifen) ist sicherlich nichts einzuwenden.

LORA I-Gate am Start

Die kurzfristigen Entscheidungen sind immer die Besten. So kam ich auf die Idee, mich mit LORA (Long Range Wide Area Network) zu beschäftigen.

Der I-Gateway steht schon mal.

Sende- Empfangsberichte folgen:

Docker Images für Amateurfunk

Docker vereinfacht die Bereitstellung von Anwendungen, weil sich Container, die alle nötigen Pakete enthalten, leicht als Dateien transportieren und installieren lassen. Container gewährleisten die Trennung und Verwaltung der auf einem Rechner genutzten Ressourcen.  (Quelle Wikipedia).

Ich verwende derzeitig folgende Docker Images:

OpenWebRX: https://hub.docker.com/r/jketterl/openwebrx (SDR RX mit Dekodierung von Digimodes).

Starten kann man diesen mit:

docker run --device /dev/bus/usb -p 8073:8073 -v openwebrx-config:/etc/openwebrx jketterl/openwebrx:stable
Die Configs liegen in:
/var/lib/docker/volumes/openwebrx-config/_data

Sowie gibt es auch ein Image zur Tetra Dekodierung rpi_tetradecode dieses gibt hier: https://github.com/harenber/rpi_tetradecode

Dieses ist ein Image mit einem Abbild von TELive

Starten kann man dieses mit:

docker run -p 127.0.0.1:5920:5920 --device=/dev/bus/usb:/dev/bus/usb --device /dev/snd  --rm -d harenber/tetraimage:tetraimage

Mit dem Handfunkgerät und 5W zur ISS “The Station”

Heute habe ich etwas geschafft, was noch fehlte in meiner AFU- Karriere :).

Mit dem Handfunkgerät zur ISS zu funken, via APRS.

Also Handfunkgerät richtig konfiguriert (wie das geht beim TH74 zeigt der der Don im folgenden Video: https://www.youtube.com/watch?v=cbMqUtIyNmcYT) Und ab ging die wilde Fahrt.

Noch das TH74 an meine X50 angeschlossen, auf einen passenden Überflug gewartet und “schwubs” war es passiert 🙂 5894km über APRS und 5W and der X50 zur ISS “The Station”.

Hier einige Screenshots

Weitere Stationen die ich um 22:56 (21:56 UTC) über die ISS gehört habe (Natürlich wurde auch meine Station bestätigt):