MMDVM_Dual_HS_HAT in Betrieb genommen

Am Wochenende habe ich den MMDVM Dual HS Hat in Betrieb genommen. Nach kleinen Anfangs- Schwierigkeiten (RX und TX- Offset) war doch die Freude groß als der Hotspot sehr zufriedenstellend läuft. Der Dual Hat ist als Relais konfiguriert und läuft im Testbetrieb im:

DMR Brandmeister Netz: TG 8 Zeitschlitz 1 – Cluster Niedersachsen Süd

DMR Brandmeister Netz: TG 8 Zeitschlitz 2 – Cluster Niedersachsen Ost

C4FM: YSF Reflektor DE Braunschweig.

 

 

 

Airspy Mini unter Fedora 28 installieren

Um Airspy unter Fedora 28 zum laufen zu bekommen sind einige Schritte notwendig:

dnf install libusb pkg-config gcc-c++ libusb-devel.x86_64 mingw64-libusbx.noarch mingw64-libusbx-static.noarch
wget https://github.com/airspy/airspyone_host/archive/master.zip
unzip master.zip
cd airspyone_host-master/
mkdir build
cd build/
cmake ../ -DINSTALL_UDEV_RULES=ON
make
make install
ldconfig
cp /usr/local/lib/* /usr/local/lib64
airspy_info

 

Jetzt sollte folgende Ausgabe kommen, wenn Ihr “airspy_info” eingebt:

airspy_lib_version: 1.0.9
Found AirSpy board 1
Board ID Number: 0 (AIRSPY)
Firmware Version: AirSpy MINI v1.0.0-rc9-0-ga56adfd 2016-06-12
Part ID Number: 0x6906002B 0x00000030
Serial Number: 0x04B46VC835348D0B
Supported sample rates:
6.000000 MSPS
3.000000 MSPS
Close board 1

 

Am Ende könnt ihr euch GQRX herunterladen (voher die Datei mit chmod +x ausführbar machen)

Dann sollte der Airspy angezeigt werden und ihr könnt loslegen.